Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2010 angezeigt.

Schweigen...

Dies hier habe ich gerade im Internet gelesen, habe laut gelacht (wahrscheinlich weil ich mich wiedergefunden habe!) und wollte es unbedingt zitieren:

Ihr kennt die Geschichte von den drei Zenschülern? Der Meister sagt zu ihnen: "Wenn ihr die höchste Erkenntnis erlangen wollt, müßt ihr schweigen." Darauf der erste: "Überhaupt kein Problem für mich. Ich bezweifle, daß es den anderen gelingt." Darauf der zweite: "Du Idiot, warum hast du nicht geschwiegen?" Der dritte: "Ich habe als einziger nichts gesagt."


:o) Schönen Sonntag.

Du bist so wunderbar!

Nur ganz kurz, weil ich es lustig fand was für mögliche Interpretationen dieser Satz haben könnte. Zwei kennen wir ja schon:

- "Du bist so wie ich!" (siehe Bondingerfahrung)
- "Du bist so ganz anders als ich!" (eher so wie ich gerne sein würde: siehe Bedingungslose Liebe)

Jesper Juul würde sagen:
- "Ich fühle mich so wunderbar wenn ich in Deiner Nähe bin!" Und das wäre wohl auch oft viel ehrlicher als der Titel dieses Artikels.

Und dann könnte ich es ja auch mal anders betonen und meinen:
- "Auch wenn Du nicht wunderbar bist, mag ich Dich trotzdem" Z.B. wenn jemand gerade bemerkt hat, dass er oder sie einen tollen Einfall hatte der sich aber als nicht praktikabel erweist oder ähnliches. Also eher ironisch.
- "Ach komm, denkst Du etwa Du bist was besonderes?" Wenn ich ironisch oder gar sarkastisch eigentlich genau das Gegenteil meine.
- "Lass mich in Ruhe mit Deinem wunderbaren Ideen" Es könnte ja sein, dass ich mich eigentl…

Bedingungslose Liebe

Was ist das überhaupt? Ich würde behaupten, dass 100% Akzeptanz Vorraussetzung für bedingungslose Liebe ist. Das bedeutet nicht, dass ich alles tolerieren muss, bzw. gut heiße was jemand tut. Denn dass hat einen ganz anderen Namen: Gleichgültigkeit. Und ich denke, jeder kann zwischen Gleichgültigkeit und Liebe unterscheiden. Bedingungslose Liebe erfordert auch, dass ich nicht persönlich nehme was die Person die ich liebe tut oder sagt. Es gibt viele Leute die behaupten bedingungslos zu lieben. Ich wage es zu behaupten, dass ich keinen einzigen Menschen persönlich kenne der es wirklich kann und tut (über Menschen die ich nicht kenne kann ich keine Aussagen machen). Denn die Vorraussetzung um jemanden voll und ganz zu akzeptieren ist, sich selbst voll und ganz zu akzeptieren. Und ich kenne zwar unterschiedliche Menschen mit unterschiedlich starken Selbstwertgefühlen, aber keiner von denen akzeptiert sich voll und ganz. Jeder hat seine Mängel und Macken mit denen er oder sie nicht so gut…

Mein Darshan bei Amma: Selbstverantwortung vs. Delegation

Amma ist eine tolle Frau. Ihr Lächeln ist ansteckend und liebevoll. Ähnlich dem Lächeln eines Kindes. Amma ist mehr als nur eine Frau, sie ist auch ein Symbol, ein Beispiel und eine Stütze für viele. Ihre Projekte helfen Menschen auf der ganzen Welt. Ihre Anhänger werden zu besseren Menschen in dem sie sich geliebt und anerkannt fühlen, sich als freiwillige Helfer nützlich fühlen.

Zufällig ergab sich für mich die Gelegenheit Amma zu sehen. Mit einigen Frauen die ich bisher nicht kannte, durfte ich nach Winterthur fahren und diese Erfahrung mitmachen. Es war ein schöner Tag, viel Musik, Meditation, Bilder die auf unser Mitgefühl appellierten und erstaunlich viel Ruhe. Vielleicht war die Ruhe auch eine Folge des Gedanken "auch ich komme dran". Niemand kommt zu kurz bei Amma. Jeder darf umarmt werden. Und jeder bekommt von ihr in seiner Muttersprache liebevolle Worte ins Ohr geflüstert.

Ich war ehrlich gesagt nicht besonders aufgeregt, obwohl mir alle erzählten wie intensiv und…

Gurus at YouTube...

Das Internet ist eine tolle Sache. Natürlich gibt es viel Mist, aber auch sehr viel interessantes zu lesen und schauen. Seit einiger Zeit surfe ich in YouTube rum und höre mir an was so einige Leute zu sagen haben. Da ich manche Namen auch immer mal wieder vergesse und dann beim erzählen nicht mehr genau weiß wie er oder sie sich schreibt usw. möchte ich hier die Gelegenheit nutzen einige zu erwähnen die ich gerne weiterempfehlen möchte:

* Sadhguru Jaggi Vasudev: www.ishafoundation.org (will Menschen zu mehr Bewusstsein verhelfen)
Empfehlenswert ist z.b. "Sadhguru & Shekhar Kapur - The Guru" (was ist ein Guru) oder "I feel I've lost my compassion how to get it back" oder auch "Sadhguru, How do I recognize my Guru?"

* Osho: www.osho.com (provoziert um Menschen zum denken anzuregen)
Sehenswert sind "Absolutely Free to Be Funny", "Love and Hate Are One", "Why Do I Get So Sensitive?"

* Burt Hardingwww.burtharding.blogs…

Vorbilder

Neulich sagte mir jemand, dass es gut wäre Vorbilder zu haben. Ja, stimmt. Es wäre gut sich "die Großen" anzuschauen um zu lernen. Stimmt das wirklich? Tatsächlich wurde mir vor einiger Zeit bewußt, dass ich es wohl "falsch" mache. Ich fand bei "den Großen" immer sehr schnell "Fehler" und war enttäuscht festzustellen, dass sie doch "nur Menschen" sind. Anderseits wurde ich immer wieder von Menschen überrascht, die nicht wirklich zu "den Großen" gehören. Der erste Eindruck war oft sogar recht wenig beeindruckend gewesen. Aber wenn ich mich dann auf solche "kleinen" eingelassen habe, habe ich nach und nach immer wieder etwas entdeckt, was ich bewundern konnte. Etwas was ich von ihnen lernen wollte. Außerdem ist es einfacher, weil es von "den kleinen" sehr viel mehr gibt als von "den großen". Ich möchte ein paar Beispiele aufführen um es deutlicher zu machen. Diesen Sommer habe ich ein kleines 5 jäh…

THE WORK von Byron Katie

Projektion und Delegation sind komplizierte Worte. Zu verstehen was dahinter steckt ist noch schwieriger. Ich habe schon oft vergeblich versucht jemanden dies zu erklären. Wahrscheinlich war es um so vergeblicher je wichtiger mir selbst es war, dass ich verstanden wurde. D.h. ich dachte dabei, dass dieser andere Mensch mich "unbedingt verstehen muss!" Und war somit nicht bei mir, sondern habe mich mit den Angelegenheiten des Anderen beschäftigt. Wenn ich kein Druck empfinde und es nicht um mich oder um die Beziehung zu mir geht, dann funktioniert Erklären sehr viel besser.

Diese Links sind also für all die Menschen denen ich versucht habe "die Umkehrung" zu erklären und gescheitert bin. Aber auch für all die anderen die sich dafür interessieren. Es geht darum die eigenen Gedanken zu relativieren. Verstehen dass wir alle viel zu oft uns in die Angelegenheiten der Anderen einmischen und frustriert sind wenn die Anderen (oder gar die Welt) nicht so ist wie wir sie ger…